^ TOP BACK

Christian PFEIFER verstorben....

christian_pfeiffer 1.jpg - 221.48 Kb

Eine traurige Nachricht .........

Der 2 -fache Bergrallye Cup Sieger Spez.TW bis 1600ccm, Christian Pfeifer ist am 03.05.2013 im Alter von 44 Jahren verstorben.

Die überraschende Meldung geht uns Allen sehr Nahe.......

Unser tiefste Anteilnahme gilt allen Hinterbliebenen !

Die Verabschiedung ist am Mittwoch den 08.Mai um 13:45h in Nestelbach bei Graz .....

4. Martin ZAMBERGER

BERGRALLYE - FAHRERKOLLEGEN


imag0247a.jpg - 88.26 Kb

 

Die ausgeprägte sportliche Begeisterung war bei ihm schon von klein auf da, aber als aller erstes nur für den Schisport. Martin ging 4 Jahre in die Schihauptschule in Schladming, danach entschied er sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und lernte KFZ Techniker.

Die richtige Begeisterung für den Motorsport kam dann 2010. Sein Vater war schon immer im Herzen Motorsportler und fuhr auch selbst viele Autoslaloms.

Martin entschied sich für den goldenen Peugeot 106 Gti, der schon seit 1998 in Familienbesitz war, peppte ihn etwas fahrwerkstechnisch auf, und startete bei einem Autoslalom.

Prompt hatte ihn der Motorsportvirus infiziert !!

2010 entschloss sich Martin dazu im Jahr 2011 ein paar Bergrallys zu fahren.

In St. Peter am Kammersberg 2011 war sein erster Einsatz wo gleich ein 5. Platz eingefahren werden konnte. Bei der Bergrally Gossendorf war die Freude dann über den 2. Platz so riesengroß, dass er beschloss 2012 den gesamten Bergrally-Cup zu fahren. Und das wurde auch belohnt!!

Nämlich mit dem 2. Gesamtplatz in der Spezialtourenwagenklasse bis 1600ccm und mit einem Sieg beim Finale in Arzberg 2012.

 

 

ima z1.jpg - 72.39 Kb

 

 

 


 

 

3. Markus HABELER

BERGRALLYE - FAHRERKOLLEGEN

max 001.jpg - 94.16 Kb

 

Schon in den Jahren 1999/2000 war Markus ganz erfolgreich bei lizenzfreien Autoslaloms mit dabei.

Als er 2001 eine kleine Werkstätte baute und auch die Meisterprüfung absolvierte, war leider keine Zeit mehr für den Motorsport.
So kam es, wenn zwischendurch mal Zeit war - er mit dem Kart oder mit seiner Motocrossmaschine irgendwo im Kreis fuhr um seinen Motorsportvirus ab und zu freien Lauf zu lassen.
Doch das war ihm dann irgendwann natürlich zu wenig - er wollte Wettbewerbe auf der Rennstrecke bestreiten und das am besten in einem konkurrenzfähigen Auto, denn auf dem Motorrad war es ihm wegen der hohen Verletzungsgefahr doch zu gefährlich.

So kam es dass Markus Ende 2010 seinen Scirocco RS 1 aufbaute um 2011 damit im Bergrallye-Cup in der Klasse Spezialtourenwagen bis 2000ccm an den Start zu gehen. Und das auch gleich ganz erfolgreich.


max2 001a.jpg - 116.17 Kb

Es folgten einige 3.Plätze 2011 und 2012,
ein 2. Platz in Gossendorf 2012,
Und der größte Erfolg bisher der Sieg in Naas 2012 !!

 


2. Patrick LORENSER

BERGRALLYE - FAHRERKOLLEGEN

foto patrick.jpg - 153.05 Kb

Schon seit seinem 6. Lebensjahr war Patrick als Fan an der Strecke bei vielen Bergrallyes, und hat dabei den Traum vom eigenen Rennauto nie aufgegeben. 13 Jahre später , mit 19 Jahren war es dann so weit. Er hatte bei Ebay einen Peugeot 106 Gti gesehen und war mehr als angetan. Am nächsten Tag fuhr er nach Niederösterreich zur Probefahrt und der Wagen wurde gekauft. Über den folgenden Winter wurde der Peugeot in zahlreichen Stunden aufgebaut, und mit 20 Jahren startete Patrick seine Rennfahrerkarriere bei der Bergrallye in Lödersdorf 2008. In seinen bis jetzt über 50 Rennen, auch mit einigen kleinen Ausrutschern, war das schlechteste Ergebnis ein 4.Platz, sonst hat er jedes Rennen unter den ersten 3 abgeschlossen!! Eine starke Leistung!! Auch lieben ihn die Fans wegen seines sehr beherzten Fahrstils. Einen einzigen Ausfall gab es durch Elektronikprobleme. Die Krönung der Leistungen war aber der Bergrallye- Cupsieg in seiner Klasse im Jahr 2010.

120617_br_01_dh_0323.jpg - 128.23 Kb

 

Rennerfolge:

Vizemeister Gr A-2000ccm im Jahr 2008

Bergrallyecupsieger Gr A,H/A-2000ccm im Jahr2010

Vizemeister GR A,H/A-2000ccm im Jahr 2011 und 2012

WIR WÜNSCHEN PATRICK ALLES GUTE FÜR 2013 !!

 

1. Manuel SEIDL

BERGRALLYE - FAHRERKOLLEGEN

 

fahrer m. seidl 001a.jpg - 76.41 Kb

Manuel war schon seit seiner frühesten Kindheit ein Autonarr und verrückt nach coolen Sportwagen und Motorsport. Nach Erhalt des heißbegehrten Führerscheins fasste er gleich den Entschluss sich einen Sportwagen mit dementsprechender Leistung anzuschaffen. Sein erstes Renngerät war ein Ford Cosworth und darauf folgte ein BMW M3.

Angefangen hat Manuel mit Beschleunigungsrennen, Bergslaloms und schließlich der erste Gehversuch am Berg als Vorausauto in Koglhof 2009.

Dann war endgültig Blut geleckt und es musste ein Rennauto her !!

… aber es wurde nicht irgendeins angeschafft, sondern ein wunderschöner Porsche 996 GT3 Cup konnte erworben werden. Manuel und sein Team starteten ab 2010 im Bergrallye-Cup wo er auf Anhieb sehr schnelle Zeiten fuhr und sein fahrerisches Können unter Beweis stellte.


m. seidl porsche.jpg - 73.54 Kb

In den Jahren 2010 und 2011 wurden schon einige 2. und 3. Plätze eingefahren, aber sein größter Erfolg war Ende September 2012 beim Bergrallye-Finale in Arzberg.

Er konnte unter schwierigsten Bedingungen seinen ersten Klassensieg einfahren und bezwang noch dazu Rupert Schwaiger auf seinen Porsche 911 Bi-Turbo, den Dominator in dieser Saison in der Klasse!!

Wir sind uns sicher da werden noch viele Erfolge dazu kommen !!

Onboard-Video dazu:

 

hak.jpg

Onbaord St.Anton 2014

Partners in the WWW

  • bergrallye-fans-noe
  • Formel 1 Club Austria
  • Hillclimb Fans
  • image
  • image
  • Foto Video Polt
  • MSC Spielberg
Previous Next