6. Lauf Bergrallye SEGGAUBERG 17.06.2012

 

Was war das für ein Rennen in Seggauberg ………

 

 

             2012-06-17 17.07.08.jpg - 775.12 Kb   120617_br_02_dh_0649.jpg - 62.30 Kb

Hochsommerliche Temperaturen gepaart mit Hochspannung auf dem heißen Asphalt..... Eine toporganisierte Veranstaltung rund ums Team von Andi Marko zu dem man nur gratulieren kann..... und das auch das Publikum sehr zahlreich an die Strecke zwischen den Weinbergen pilgern lies. Auch wenn er selbst bei seinem Heimrennen, nach dem Zwischenfall in Verzegnis (ITA), nur als Zuseher am Pistenrand zu finden war, genoss er die tolle Stimmung sichtlich. Sensationell war der Start von Seppi LIEBMANN und seinem legendären Alfa GTV Turbo. 

                                     120617_br_01_dh_0163.jpg - 72.01 Kb

 Auch der Rennverlauf war einfach nervenzerfetzend!!

In den Klassen Spz.-TW bis 2000ccm, Spz.-TW ü2000ccm4WD und um den Gesamtsieg wurde so hart gekämpft wie schon lange nicht. Schon im Training waren in beiden Klassen die Toppiloten nur um wenige zehntel Sekunden voneinander getrennt, was sich in den drei Rennläufen dann auch fortsetzte. Als Draufgabe wurde der Tagessieg zwischen Rupert SCHWAIGER Porsche 911 Bi-Turbo, der vorlegte, und Felix PAILER Lancia Delta Intergrale in einem offenen Schlagabtausch ausgefahren.

Rupert SCHWAIGER legte im ersten Rennlauf mit der ersten Zeit unter 46sec (45,91sec) vor, im zweiten konterte Felix PAILER mit einem tollen Lauf und verschaffte sich ein paar zehntel Sekunden Vorsprung. Im letzten Rennlauf fuhr Rupert SCHWAIGER eine Fabelzeit und Tageslaufbestzeit  von 45,06sec., aber auch Felix PAILER fuhr einen tollen Lauf und so reichte es für ihn mit einem knappen Vorsprung von 0,27sec zum Tagessieg !! Dritter wurde auch mit einer nicht geringeren Leistung Hannes KAUFMANN Ford Escort Cosworth.

 

    seggauberg_2012_046.jpg - 51.95 Kb  2012-06-17 17.04.04.jpg - 2.78 Mb

 

Spezial-Tourenwagen bis 2000ccm:
 

Ebenso wie in der höchsten TW-Klasse ging es auch hier mehr als Heiß zur Sache.

Die Toppiloten hier waren schon im Training nur um wenige zehntel Sekunden voneinander getrennt.

Und so ging es auch im Rennen weiter…..

 

Endlich lief der Scirocco technisch einwandfrei, wir glaubten uns dieses mal endlich den Abstimmungsarbeiten widmen zu  können und es war ja auch unser erster Bergrallye-Start in diesen Jahr…….

So war es auch, den schon im Training stellte sich heraus das das Getriebe in Kombination mit dem neuen höher drehenden Motor für die Bergrallye wohl etwas zu lang übersetzt ist.

Das Fahrwerk wurde auch nach jedem Lauf nachjustiert, weil der Scirocco in den Kurven zu sehr über die Vorderachse rutschte, und die Kurvengeschwindigkeiten zu niedrig waren.

Der Motor funktionierte einwandfrei und lief wie ein Uhrwerk.

Das bestätigte Michi AUER dann im zweiten Rennlauf mit der Laufbestzeit, und wollte dem im dritten Rennlauf noch eines draufsetzen…….aber wieder versagte die Technik am Minichberger Scirocco GTR ….. Probleme am Antriebsstrang verhinderten einen Angriff auf den Tagessieg und so musste er den Boliden vorzeitig abstellen.

 

So siegte mit einer tollen Leistung in Seggauberg Michael WELS VW Scirocco knapp vor unseren Michael AUER VW Scirocco GTR und Markus HABELER VW Scirocco RS1.

Mit einem Wimpernschlag von 0,07sec dahinter, der in diesem Jahr ausgezeichnet fahrende, Michael EMSENHUBER VW Corrado. Weiters  dann noch Diethard STERNAD Alfa 156 STW und mit seinem wunderschönen grünen Ford Escort MKI Nicolas REITER.

 

                2012-06-17 17.06.37.jpg - 656.73 Kb

 
Gruppe N, H/N – 2000 ccm

 

Wieder eine wirkliche Talentvorstellung unseres jungen Nachwuchspiloten Chris-Andre MAYER mit seinem Honda Civic Type-R in der seriennahen TW-Klasse.

Sieg für ihn…….

 und es war der fünfte Sieg im sechsten Rennen im Bergrallye-Cup.

 

Auf Platz zwei Wolfgang SCHUTTING Renault Clio 16 V vor Dominik KERN im Citroen Saxo.

Vierter Platz für Ewald HORVADITS Renault Clio.

 

Aber auch in den anderen Klassen ging es mit den gleich guten Leistungen zur Sache,und man kann nur ALLEN zu den tollen sportlichen Leistungen gratulieren !!!

 

Weitere Klassensieger :

 

Manuel MICHALKO  Citroen Saxo ….. Spez. TW bis 1600ccm

Rene PANZENBÖCK  VW Polo II 16v ….. Spez.TW bis 1400ccm

Manfred FUCHS  Mitsubishi Evo 8 ….. Gruppe A/H  über 2000ccm

Stefan DATZREITER  Seat Ibiza Cupra ….. Gruppe A/H bis 2000ccm

Helmuth GRÜNAUER  Mitsubishi  Evo 8 ….. Gruppe N/H über 2000ccm

Mario KRENN  Ford Escort RS2000 ….. Historische Klasse

Georg PACHER  Puch PRC ….. Gästeklasse

 

 

Mehr Infos auf www.bergrallye.at

 

 

Additional information