^ TOP BACK

9. Lauf Bergrallye-Cup Arzberg 29.09.2013

WE DID IT AGAIN.....

arz13a.jpg - 74.15 Kbarz13c.jpg - 59.46 Kb

...und anscheinend hat unser Team wirklich alles Glück der Welt gepachtet !! Wie schon im Vorjahr präsentierte sich das Wetter von seiner widrigsten Seite. Es kam einem vor als wäre es das Deja-Vu aus 2012 ! Aber nichts desto trotz war es eine sehr spannende und tolle Veranstaltung, mit packenden Duellen um den Tagessieg und in den einzelnen Klassen. Und auch der Rieger VW Rallye Golf Turbo lief bis auf ein paar Kleinigkeiten problemlos !

TRAINING: Das Training am Vormittag verlief unter noch trockenen Asphaltbedingungen, und beide Trainingsläufe verliefen ohne jeglichen Zwischenfall. So war es auch schon um 11:30 Uhr beendet und die Pause zum Rennstart war deswegen auch länger. Im Training zeigte sich schon das Manuel SEIDL und auch Stefan WIEDENHOFER wieder sehr schnell unterwegs waren und die schnellsten im Training wie Felix PAILER, Rupert SCHWAIGER, Hannes KAUFMANN…etc. sehr dicht auf den Fersen waren. Für Chris-Andre MAYER verlief das Training sehr gut, und Michi AUER musste auf den zweiten Trainigslauf verzichten, weil ein kleiner Defekt an der Kupplung am Rallye-Golf zu beheben war. Das Ersatztrainig am Nachmittag absolvierte er aber problemlos, nur haderte er ein wenig mit der Getriebeübersetzung zwischen ersten und zweiten Gang.

arz13b.jpg - 280.54 Kb

RENNEN: Pünktlich zum Rennbeginn hat das trübe Herbstwetter auf Nieselregen umgeschlagen, und die Bedingungen waren wie 2012 sehr nass und rutschig. Aber heuer waren die Piloten auf diese eingestellt und bis auf einen Crash von Mario SONNLEITNER Ford Escort RS 2000, der seinen Boliden an einem Baum massiv beschädigte und er selbst aber unverletzt blieb, verlief das Rennen bis auf ein paar kleine Ausrutscher ohne nennenswerte Zwischenfälle. Sehr spannend dann der Kampf um den Gesamtsieg zwischen Stefan WIEDENHOFER und Andreas MARKO die sich nichts schuldig blieben. Schlussendlich reichte es für Stefan WIEDENHOFER zum tollen Gesamtsieg mit über 1sec. Vorsprung. Aber es gab auch andere Piloten die tolle Leistungen boten wie Reinhard SCHLEGL Subaru Impreza, Martin ZAMBERGER Peugeot 106 bei seinem Comeback unter den Top-Ten und auch Manuel SEIDL Porsche 996 GT3 der seine Klasse überlegen mit über 6sec. Vorsprung auf Rupert SCHWAIGER Porsche 911 Bi-Turbo gewinnen konnte. Michi AUER kam in derselben Klasse bei seiner Prämiere mit dem Rieger Rallye Golf Turbo auf den tollen 4. Rang. Und Chris-Andre MAYER gewann in der Klasse Gr. N/H bis 2000ccm und fixierte somit seinen zweiten Titel in Folge in dieser Klasse in seiner noch sehr jungen Motorsportkarriere.

1. Platz … somit einen großartigen Gesamtsieg feierte wie im Vorjahr schon Stefan WIEDENHOFER Mitsubishi Evo IX !!

2. Platz … Andreas MARKO Audi A4 STW Quattro

3.Platz … Hannes KAUFMANN Ford Escort Cosworth

4. Platz … Felix PAILER Lancia Delta Integrale

5. Platz … Reinhard SCHLEGL Subaru Impreza WRX

6. Platz … Dieter HOLZER Mitsubishi Evo VIII

7. Platz … Martin ZAMBERGER Peugeot 106 Gti

8. Platz … Manuel SEIDL Porsche 996 GT3

9. Platz … Reinhard SONNLEITNER VW Rallye Golf G60

10. Platz … Manfred MEINHARD Renault Clio

………..

17. Platz ... Michi AUER Rieger Rallye Golf Turbo (4. Platz E1/H über 2000ccm 2WD)

22. Platz ... Chris-Andre MAYER Honda Civic Type-R (1. Platz Gr. N/H bis 2000ccm)

 

Alle Ergebnisse auf ; www.bergrallye.at

Bilder: www.hillclimbfans.com

 

Ein besonderes DANKESCHÖN gilt ALLEN .....

FANS, HELFERN, UNTERSTÜTZERN, ANRAINER und SPONSOREN !!!!

Ohne Euch wäre das alles nicht möglich !!!!

DANKE sagt das ganze Team von Auer-Power Motorsport

 

 

 

 

grimaslogo.jpg

Onbaord St.Anton 2014

Partners in the WWW

  • Foto Video Polt
  • Hillclimb Fans
  • bergrallye-fans-noe
  • Formel 1 Club Austria
  • MSC Spielberg
  • image
  • image
Previous Next