^ TOP BACK

2. Lauf Bergrallye-Cup 30.03.2014

PÖLLAUBERG 2014

Was für ein traumhaftes Rennwetter in Pöllauberg. Bei warmen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein kamen sehr viele Fans an die selektive Strecke, um den 2. Lauf im Bergrallye-Cup zu sehen. Bietet dieser einzigartige Sport doch noch richtigen ehrlichen Motorsport zum Anfassen, und wirklich jeder kann bei jeden Team die einzigartigen Fahrzeuge im Fahrerlager begutachten, mit den Fahrern sprechen und vieles zu diesen Sport erfahren. Ein Lob auch an das Veranstalter-Team und den vielen Helfern, die alle zu einem sehr guten Renntag beigetragen haben.


pl14.jpg - 170.82 Kb

Spez.-TW. E1/OSK bis 2000ccm:

Was für ein toller Kampf um das Stockerl in der 2 Liter Klasse der Spezialtourenwagen. Ein großartiges Rennen für die Fans an der Strecke wo drei Piloten um Hundertstelsekunden kämpften, nämlich Michael AUER Minichberger VW Scirocco GTR Evo, Heiko FIAUSCH Opel Astra 16v und Michael WELS Ledinegg VW Scirocco 16v.

In den ersten zwei Läufen ging es schon heiß zur Sache. Im dritten Rennlauf dann der große Showdown, zu aller Erst legte Michael WELS Ledinegg VW Scirocco 16V vor und markierte seine bisher schnellste gefahrene Zeit. Als nächster dann Michael AUER Minichberger VW Scirocco GTR Evo, leider konnte er die Top-Zeit von Michael WELS nicht ganz erreichen. Als letzter der drei startete Heiko FIAUSCH Opel Astra 16V, und er fuhr dann die beste Zeit der Dreier-Formation.

Am Ende sah das Ergebnis in der Gesamtwertung folgendermassen aus……  Zweiter Platz für Michael WELS Ledinegg VW Scirocco 16v, nur 0,05sec. dahinter am dritten Platz Heiko FIAUSCH Opel Astra 16v, knapp gefolgt von Michael AUER Minichberger VW Scirocco GTR Evo. Hervorragender fünfter Platz auch für Patrick MAYER VW Golf 16V beim ersten Einsatz 2014.

Und Sieger der Klasse wurde Andreas Marko Audi A4 STW Quattro mit einer ebenfalls tollen Leistung.

Das APM-Team war aber alles andere als Enttäuscht, war es doch eine sehr starke Leistung. Und was gibt’s schöneres im Sport als so spannende Kämpfe wie hier in Pöllauberg !

GESAMTSIEGER wurde ein wieder sehr stark fahrender Karl SCHAGERL VW Rallye Golf. Wobei hier leider der Hausherr Felix PAILER im Training einen nicht zu reparierenden Schaden am Motor seines Lancia zu verzeichnen hatte.

Zu erwähnen wäre noch, nach einjähriger Rennpause, die Prämiere von Manuel MICHALKO`s Nemeth Citroen Saxo RP3 Namens Conny Reloaded 2.1 ! Nach anfänglichen Fahrwerksproblemen steigerte er sich bis zur Laufbestzeit im dritten Rennlauf in seiner Klasse und wurde mit dem zweiten Gesamtrang in der Klasse Spez.TW E1/OSK bis 1600ccm belohnt !!

co1.jpg - 172.12 Kb

Leider gab es einen heftigen Crash von Markus Pirkner VW Golf 1 GTI in der Zielkurve. Das wichtigste dabei war das er bei diesem Unfall mit mehrfachen Überschlag bis auf ein paar Prellungen unverletzt blieb!! Alles Gute für ihn....

Alle Ergebnisse im Überblick auf: www.bergrallye.at

NEXT RACE; 13.04.2014 Bergrallye Koglhof

Beeindruckende Bilder gibt es von meinem „Murtaler – Landsmann“ Michael Jurtin auf:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.654643584610971.1073741961.194820203926647&type=3

 

 

*


 

ferstl.jpg

Onbaord St.Anton 2014

Partners in the WWW

  • Formel 1 Club Austria
  • image
  • Foto Video Polt
  • bergrallye-fans-noe
  • Hillclimb Fans
  • MSC Spielberg
  • image
Previous Next