Berg EM ILIRSKA BISTRICA 27.-28.08.2011

8.jpg - 35.83 Kbskica_170.jpg - 42.47 Kb

Seit 1994 wird im wunderschönen Ilirska Bistrica (Illyrisch Feistritz )

im Südwesten Sloweniens auf der Straße Nr. 404 nach Sembije ein Bergrennen ausgetragen,

das zur FIA Berg-Europameisterschaft zählt, immer für ein volles Starterfeld

und Hochspannung für Fahrer und das Publikum sorgt.

Die Streckenlänge beträgt 5,010 km bei einer durchschnittlichen Steigung von 5,07 %.

dsc_0104 - kopie.jpg - 261.43 Kbdsc_0028 - kopie.jpg - 246.66 Kb

TRAINING Samstag 27.08.2011:

In den 2 Trainingsläufen am Samstag bei tollem Wetter zeigte sich schon mit wem stark zu rechnen war.

Ganz vorne zu finden waren Simone FAGGIOLI, Fausto BORMOLINI, Guy DEMUTH, Jaroslav KRAJČI,

Otakar KRAMSKY und Adriano ZERLA.

In der Gesamt-Tourenwagenwertung zeigten vor allem Felix PAILER, Mike JELINEK, Andreas MARKO,

Diethard STERNAD, und auch Michi AUER sehr starke Leistungen.

Als einziger Nichtösterreicher mischte hier ganz stark Milan BUBNIČ mit !

In der Gruppe N zeigte sich ein Dreikampf zwischen Bernhard GASSLER, Vasja MIKLAVČIČ

und Chris-Andre Mayer ab.

RENNEN Sonntag 28.08.2011

Der Wetter am Rennsonntag zeigte sich von seiner besten Seite.

Die hochsommerlichen Temperaturen waren nicht das einzige das dem Zusehern

und auch den Fahrern die Schweißtropfen auf die Stirn trieb.

Spannung pur lag in der Luft und man spürte es förmlich.

In der Gesamtwertung gewann mit einer Weltklasse Leistung der in dieser Saison überragend

fahrende Simone FAGGIOLI Osella FA30, der auch den neuen Streckenrekord von 2:00:20min

in den Asphalt knallte. Zweiter mit einer um nichts geringeren Leistung Fausto BORMOLINI Reynard K-02 F3000,

dritter Otakar KRAMSKY Reynard K-11 F3000.

cimg9737.jpg - 175.24 Kb

Der Erfolg der Österreicher bei den Tourenwagen setzte sich auch im Rennen fort.

Toller Gesamttourenwagensieger wurde Felix PAILER (A) Lancia Delta Integr. vor einem,

im 2.Lauf entfesselnd fahrenden Mike JELINEK (A) Subaru Impreza,

einem sehr starken Andreas MARKO (A) Audi A4 STW Quattro, Milan BUBNIČ (SLO) Lancia Delta Integr.,

und auf dem 5. Gesamtplatz unser „ROCKETMAN“ Michi AUER (A) VW Scirocco GTR.

Und das Sahnehäubchen.......

Chris-Andre ORLI Mayer (A) GEWINNT die EBM Gruppe N bis 2000ccm

vor Bernhard GASSLER (A), beide auf Honda Civic Type-R, und Vasja MIKLAVČIČ Renault Clio RS !!

Ein großartiger Erfolg des APM-Teams in Slowenien !!

dsc_0518.jpg - 284.31 Kbdsc_0685.jpg - 193.20 Kbdsc_0524.jpg - 180.64 Kb

Und weitere tolle Erfolge der Österreicher..........

Hist. bis 850ccm: 1.Platz Jürgen PACHTEU (A) Steyr Puch 650 TR

Hist. bis 1300ccm: 3. Platz Erich Enzberger (A) Ford Escort

Hist. Rennw. bis 1600ccm: 1. Platz Friedrich HUBER (A) Lola T328SV

Hist. Rennw. bis 2000ccm: 2. Platz Horst PICHLER (A) Fiat Abarth 2000

Hist. Periode J: 1.Platz Willi FREUDENSCHUSS mit seinem schwarzen BMW

Gruppe N, H/N bis 2000ccm: 1.Platz Chris-Andre MAYER (A) Honda Cicic Type-R,

2.Platz Bernhard GASSLER (A) Honda Civic Type-R

Gruppe A bis 2000ccm: 1.Platz Rene MARTINEK (A) Honda Civic Type-R

Gruppe A über 2000ccm: 3.Platz Stefan WIEDENHOFER (A) Mitsubishi Evo6

E1 bis 1400ccm: 2.Platz Andreas LATTNER Suzuki Swift

E1 bis 1600ccm: 1.Platz Gregor HUTTER Alfa Romeo 145

E1 bis 2000ccm: 1.Platz Andreas MARKO (A) Audi A4 STW,

2.Platz Michael AUER (A) VW SciroccoGTR , 3.Platz Diethard STERNAD Alfa Romeo STW.

E1 über 2000ccm: 1.Platz Felix PAILER (A) Lancia Integrale,

2.Platz Michael JELINEK (A) Subaru Impreza

Gruppe E2-SH: 1.Platz Otto ADELBRECHT (A) BMW Compact

Gruppe D/E2-SS bis 2000ccm: 2.Platz Hermann WALDY jun. (A) Dallara F3,

3.Platz Bernhard GRADISCHNIG (A) Dallara F3, 4.Platz Anton MANDL (A) Formel Opel Lotus.

Gruppe D/E2-SS über 2000ccm: 10.Platz Hermann WAldy sen. (A) F3000 Lola B06/51,

13.Platz Nicolas BREBSON (A) F3000 Lola T96, 14.Platz Hubert GALLI (A) Dallara Indycar

Ergebnis unter : http://rezultati.omikronplus.si/

 

Additional information