Int. Bergrennen Verzegnis (ITA) 25.-26.05.2013

Das Ergebnis war für uns Nebensache............

...... Chris-Andre MAYER Honda Civic Type-R fuhr einen Sieg in seiner Klasse ein....

auch wenns im Sinne von Hans-Peter weiter gehen sollte ! Mein Rennbericht entfällt dieses mal !

Ergebnisliste unter :

http://www.fdariz.net/verzegnis2013/live3.htm

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hans-Peter Laber tödlich verunglückt !

lab 1.jpg - 773.99 Kb

 

Einer der erfolgreichsten und charismatischsten Bergrennfahrer in der heimischen Motorsportszene ist gestern beim internationalen Bergrennen in Verzegnis (ITA) ums Leben gekommen.

Hans-Peter Laber ist nach dem zweiten Rennlauf bei einem tragischen Unfall verunglückt. Die Unfallursache ist noch völlig ungeklärt.

Wir alle stehen unter Schock und können es kaum fassen…...

Hans-Peter Laber war Unternehmer und betrieb Juwelier- und Uhrengeschäfte. Aber sein Herz gehörte seit Jahrzehnten dem Bergrennsport.

Er betrieb seit 1983 Motorsport – konnte unzählige Bergrallye- und int. Bergrenn-Siege erringen und war mehrfacher Bergrallyecup-Gesamtsieger, bei int. Bergrennen war er mehrfacher Klassensieger. Fahrerisch und persönlich zählte er zu den Menschen die diesen Sport prägten, und war eine immer offene und herzliche Person mit der richtigen Portion für Humor. Zudem war er auch als Veranstalter tätig. Von ihm und seiner Mannschaft wurde das Bergrennen in St. Andrä/Kitzeck organisiert.

Hans-Peter hinterlässt Ehefrau Ulli und die 29-jährigen Zwillingstöchter Vera und Lisa….

Das ganze Team von Auer-Power-Motorsport möchte allen Hinterbliebenen ihr aufrichtiges Beileid aussprechen.

Ganz besonders von Daniel, Rene und Michael AUER: „ ….. wir haben nicht nur einen Kollegen sondern einen persönlichen Freund verloren …. DANKE Hans-Peter für deine tolle Unterstützung und deine aufrichtige Freundschaft, …… du bleibst immer in unseren Herzen !!“

 


 

 
wildpower.jpg

Kammersberg Michael Auer

Gallery Zufallsbild